Deutsche Spanienreisen ausgestellt

Geschrieben am 11 Mrz, 2008

Dinge auf Reisen

Am
Freitag den 11.04.2008 um 10:15 Uhr referiere ich auf der 8. Tagung der Kommission für Tourismusforschung zum Thema
„Deutsche Spanienreisen ausgestellt“. Die Ausstellung „Viva España! Von der Alhambra bis zum
Ballermann“
des Badischen Landesmuseums machte erstmals die Geschichte des
Reisens der Deutschen nach Spanien zum Thema einer kulturhistorischen
Ausstellung.

Der Vortrag reflektiert die Darstellbarkeit des Reisens im Medium einer
Ausstellung: Welche gegenständlichen Zeugnisse vom Reisen haben sich erhalten
und sind ausstellbar? Den Relikten aus Beständen der Reisenden wie Souvenirs,
Reisekleidung, Reisausstattung wie Gepäckstücke oder persönlicher
Reiseerinnerungen stehen die Überreste des Tourismusgewerbes gegenüber. Welchen
Ausschnitt der Wirklichkeit bezeugen diese Dinge? Welche Bilder und Geschichten
kann die Ausstellung in ihren inszenierten Räumen erzählen?

© Dr. Margarete Meggle-Freund
Kulturwissenschaftlerin
Impressum, Datenschutzerklärung