Gesammelte Gegenwart- Eine virtuelle Ausstellung

Requisiten unserer Lebensstile


Lebensstile sind immer mit bestimmten Objekten, also Gegenständen bzw. Produkten verbunden. Erst durch den Gebrauch von Gegenständen sind wir in der Lage äußerlich einen bestimmten Lebensstil zu demonstrieren und uns damit einer bestimmten Gruppe zugehörig zu zeigen aber auch gleichzeitig von anderen abzugrenzen.

Ökonomische, soziale und kulturelle Voraussetzungen (siehe Pierre Bourdieu) prägen jeden Einzelnen in der Wahl seines Lebensstils.

In unserer heutigen Gesellschaft konnotieren gerade Marken-Produkte bestimmte Lebensstile.

Dieses Lebensstil-Prinzip beginnt bereits im Kindesalter. Schulanfänger machen ihre ersten Schreibversuche oftmals mit einem Lamy-Füller. Vor allem von Eltern und in manchen Fällen sogar von Schulen werden diese Füller auf Grund ihres Markennamens und der dahinter stehenden Philosophie gewählt.

Durch die Vielzahl von Lamy -Füllern auf den Schulbänken, kann ein Füller zum Erkennungszeichen werden. Wenn ich einen Lamy-Füller habe, gehöre ich zu dieser oder jener Gruppe und identifiziere mich mit ihr.

Auch Erwachsene definieren ihren Lebensstil über bestimmte Marken.

Beispiele hierfür sind etwa die Bodum- Kaffeedruckkanne und die Globo- Teekanne.

Auch die Art und Weise wie damit das Kaffee- und Teetrinken zelebriert wird, kann Ausdruck der Zugehörigkeit zu einer Lebensstilgruppe sein.

Gleichzeit fördert das gemeinsame Genießen einer Tasse Tee oder Kaffee soziale Kontakte innerhalb dieser Gruppe. Dieser Prozess der Auswahl vollzieht sich während des gesamten Lebens.

Dabei werden bestimmte Produkte nicht einfach beliebig bevorzugt, sondern gezielt durch Werbung beeinflusst. Die Werbung schafft erst Marken und konstruiert damit ganze Lebenswelten.

Die Hersteller von Markenprodukten wenden heute ein erweitertes Budget für die Bewerbung ihrer Erzeugnisse auf. So erstaunt es nicht, dass alle, im Folgenden ausgestellten Objekte, als Markenartikel bezeichnet werden können.

Also wirkt Werbung! Vielleicht mehr als wir denken oder wollen?

(Angelina Uhder)


Zurück zur Startseite

Impressum
Dr. Margarete Meggle-Freund
powered by cmsimple.dk - template by 2bdesign.de
Login