Röhrenjeans −

Nur für Rockstars?

Die für die Röhrenjeans typische Passform sind die auf der gesamten Länge eng geschnittenen Hosenbeine. Sie kam Ende der 1970er Jahre auf durch Rockmusiker wie The Ramones und Joy Division, die ihrerseits den Look der linken Punks und der ersten Skateboardfahrer nachahmten. Ihre Röhrenjeans drückten die Zugehörigkeit zu dieser alternativen Szene aus.

Mick Jagger rockt die Bühne in Röhrenjeans.

Mick Jagger rockt die Bühne in Röhrenjeans.


Kate Moss, die als das modische Vorbild der Gegenwart gilt, fing Anfang des neuen Jahrtausends damit an, die Hosenbeine in ihre Stiefel zu stecken. Damit verbreitete sich die für Röhrenjeans typische Silhouette.

Kate Moss brachte ihr liebstes Kleidungsstück sogar in einer eigenen Kollektion heraus.

Kate Moss brachte ihr liebstes Kleidungsstück sogar in einer eigenen Kollektion heraus. (Promofoto für Kate Moss' Kollektion, Juni 2007)


2005 brachte Hedi Slimane, Ex-Chefdesigner von Dior Homme und guter Freund von Kate Moss, die Röhrenjeans zurück auf den Laufsteg. Sowohl Männer als auch Frauen sollten sie tragen.

Mittlerweile in den grellsten Farben erhältlich: die Röhrenjeans

Mittlerweile in den grellsten Farben erhältlich: die Röhrenjeans (Auswahl aus der HotShop-Jeans-Kollektion Sommer 2008. Juli 2008)


Drei Jahre später prägen Röhrenhosen in allen Farben das Stadtbild: „Die Röhre“ ist vom Szene- zum Massenkleidungsstück geworden − vom anfänglichen Gegentrend zum Trend. Dass sie nicht jeder Figur schmeichelt, ist da schnell vergessen, man trägt eben, was angesagt ist und alle tragen.

Vielleicht sind sie doch nicht so unbequem, wie sie aussehen?;#;

Vielleicht sind sie doch nicht so unbequem, wie sie aussehen?


Doch wie bei jedem Trend wird es nur eine Frage der Zeit sein, bis er vom nächsten abgelöst wird, und man kann heute schon Vermutungen anstellen, aus welcher Subkultur sich wohl die Modetrends 2020 entwickeln…


Elisabeth Vogt


Literatur:



Bildnachweise:

catalogId=19551&storeId=12556&categoryId=115937&parent_category_rn
=115935&langId=-1&top=Y (09.07.08)