Ein Secondhand Mantel

An diesem Mantel wird gezeigt, wie durch die Geschichte seines Gebrauchs
aus einem ursprünglich sehr exklusiven Kleidungsstück
eine „authentisches 70er-Jahre Einzelstück“ wurde.

Logo des MantelsDer Mantel im GanzenBlick auf das Material

Logo des Mantels, Der Mantel im Ganzen, Blick auf das Material

Der Damenmantel aus Wildleder wurde von der Firma Gamolin
in Barcelona gefertigt.
Er ist als Blazermantel mit Reverskragen geschnitten. Auf
diesem Kragen lässt sich ein weiterer Kragen aus Pelz befestigen.

Meine Mutter hat den Mantel 1976 auf einer Reise durch Spanien gekauft.
Zu diesem Zeitpunkt kostete der Mantel ungefähr 1000,- Mark.
Dafür plünderte sie extra ihr Sparbuch. Dementsprechend hat sie
den Mantel einige Jahre meistens zu besonderen Anlässen,
wie etwa zu meiner Taufe ausgeführt.

In Jahre 2002 gab sie den Mantel dann an mich weiter. Zunächst
hatte ich ihn sehr oft in Gebrauch. Allerdings erwies er sich
als nicht besonders alltagstauglich, da er durch seinen schmalen
Schnitt nur stehend, bequem getragen werden kann.
Aus diesem Grund verwende ich ihn heute auch wieder nur zu besonderen
Anlässen. – Dafür aber umso lieber.

Tina Witzig


Bildnachweise: