Dr. Margarete Meggle-Freund  |   Publikationen  |   Kontakt  

data/pg_0016
Komplett ausgestattet:
Die Garderobe der
Familie
Meier.
Ländlicher Chic in
Mittelfranken im ersten
Viertel des 20. Jahrhun-
derts
In diesem Teil unserer
Ausstellung wird am Beispiel
einer annähernd komplett erhaltenen Garderobe
einer Frau die Mode um 1900 in ihren wichtigsten
Bestandteilen und deren Aneignung auf dem Lande
beschrieben. Vom feschen Kapotthut aus Samt gar-
niert mit Federn und Glitzerperlchen bis zum ein-
fachen Unterhemd aus grobem Leinen hängt ein
ganzes Sortiment von historischen Kleidern vor
uns. Durch besondere Umstände ist fast die kom-
plette Garderobe von Elisabeth Meier und ihrem
Gatten Johann Stefan Meier aus dem ersten Viertel
des 20. Jahrhunderts ins Museum gelangt. Durch
seine Geschlossenheit lassen sich an diesem
Bestand Kleidungs- und Lebensgewohnheiten im
ländlichen Mittelfranken erahnen. Er soll hier bei-
spielhaft für die Kleidungsweise zu Beginn des 20.
Jahrhunderts vorgestellt werden.
Wie kommt eine komplette Garderobe ins
Museum.
Die Kleidungsstücke stammen aus dem Nachlass
der Mutter des Vorbesitzers, Elisabeth Meier (1883
-1969). Sie lebte in einem kleinen Marktflecken in
der Nähe von Windsheim. Dort war sie mit dem
Postboten, Johann Stefan Meier (1884 – 1937) ver-
heiratet.
21
In ihrer langen Witwenzeit war sie durch
die Beamtenwitwenrente für damalige Verhältnisse
sicher und auch „recht gut versorgt“. Nebenbei
betrieb sie – wie zu dieser Zeit üblich – zur
Selbstversorgung noch eine kleine Landwirtschaft.
Geprägt vom Mangel zweier Weltkriege und tradi-
tionell sparsam wirtschaftend bewahrte sie zahlrei-
che eigene Kleidungsstücke und solche ihrer
Mutter und ihres schon viele Jahre früher verstorbe-
nen Gatten auf, um daraus Kinderkleider zu nähen.
Ihr Sohn übergab diesen Kleiderfundus – nachdem
er ihn Jahrzehnte unangetastet im Keller aufbe-
wahrt hatte – dem Museum. Damit reicht dieser
Bestand in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts
16
Komplett
ausgestattet
Rock-Taillen-Kombination aus der Garderobe von Elisabeth
Meier, um 1900
Porträtfoto der Elisabeth
Meier (1883 - 1969), um
1900
Kapotthüte
aus: Das Deutsche
Frauenbuch. II.Teil,
Leipzig 1903