Dr. Margarete Meggle-Freund  |   Publikationen  |   Kontakt  

data/pg_0015
Nachlass fand sich eine Fotografie mit einer ähn-
lichen Kombination, nach dessen Vorbild die
Ausstellungsb√ľste angezogen wurde (siehe Abb. S.
15). Das Oberteil mit den flachen Schultern, der
Einfassung mit einer Glanzborte am unteren Rand
und den gläsernen Zierknöpfen erinnert an die im
Weißenburger Raum getragenen Kittel. Wie bei den
Trachtenröcken ist der Rock weit und hinten einge-
reiht, vorne unter der Sch√ľrze flach. Auch die Art
und Weise eine Zierhalbsch√ľrze zu tragen, ent-
spricht den Trachten. Die einheitlich dezente
Farbigkeit ist dagegen eher modisch. Im Bestand
von Elisabeth Meier finden sich auch
Kombinationen, bei denen Rock und Oberteil von
unterschiedlicher Farbe und Stoffart sind.
15
Komplett
ausgestattet
Fotografie der Mutter von Elisabeth Meier, 2. Hälfte
19. Jahrhundert
zweiteiliges Kleid mit
Sch√ľrze aus der
Garderobe von
Elisabeth Meier, 2.
Hälfte
19. Jahrhundert
links: ¬ĄFreud- und
Leidtuch¬ď, um 1900
zwei Seident√ľcher, um
1900