Dr. Margarete Meggle-Freund

Kulturwissenschaftlerin

Vorankündigung: Viva España – Von der Alhambra bis zum Ballermann

„Die Sonne scheint bei Tag und Nacht, eviva España!” – so versprach es ein deutscher Pops­ong in den 1970er Jahren. Was aber ist dran am Reiseland Spanien, an dessen Klischees? Von der Pilgerreise nach Santiago de Com­postela über die Beteiligung Deutscher am spani­schen Bürgerkrieg und den Massentourismus der Gegenwart thematisiert die Ausstellung und das derzeit entstehende Begleitbuch unterschiedliche Facetten des Spanieninteress­es der Deutschen. Bis heute ist die Reiselust auf Spanien ungebrochen. Bilder von unbe­rührten Stränden in den Anfangsjahren des ­Tourismus bis hin zu den jüngsten Entwicklun­gen von Bettenburgen dokumentieren diese Reiselust, beleuchten aber auch die Klischees vom Spanien der Deutschen. Das Phänomen „Spanien als Altersruhesitz” wird ebenso unter die Lupe genommen wie das Leben spanischer „Gastarbeiter” in Deutsch­land.